ab 50€ versandkostenfrei *
Umfangreiches Sortiment
30 Tage Widerrufsrecht
Gutscheine
Kontakt

Die Bedeutung des Abwassertanks

Wenn du immer auf dem Campingplatz stehst und ein Ablauf in der Nähe Ihres Fahrzeugs verfügbar ist, benötigst du keinen Tank. Dann ist das Camping auch ohne eine derartige Vorrichtung möglich. Allerdings ist ein großer Vorzug des Campings die Flexibilität und Freiheit. Wenn du diese nicht missen willst und dein Fahrzeug nicht über einen Tank verfügt, musst du diesen nachrüsten. Dann kannst du in Zukunft auch Duschen und Geschirrspülen, wenn du dir einen Stellplatz in der Natur gesucht hast. Wenn du dann wieder in der Zivilisation bist, kannst du den neuen Tank zur Entsorgungsstelle transportieren und über einen Ablaufen ablassen.

Tank für den Campingbus

Das Abwassersystem des Wohnmobils unterteilt sich in zwei verschiedene Wasserarten. Während das Grauwasser nur leicht verschmutzt ist, handelt es sich beim Wasser der Toilette um sogenanntes Schwarzwasser. Um das Grauwasser aufzufangen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten und Vorrichtungen. Du kannst die meisten Vorrichtungen sowohl als Frisch- als auch als Abwassertank nutzen. Fest installiert erhöhen die Tanks deinen Komfort deutlich. Fortan musst du dir keine Gedanken mehr über das Wasser machen. Der Grauwassertank fängt das Abwasser auf, bis du dich wieder in der Nähe eines Abflusses befinden.

Die richtige Wahl

Wenn das Campingfahrzeug keinen Tank integriert hat, kannst du diesen problemlos nachrüsten. Zunächst gibt es aus der technischen Perspektive zwei verschiedene Produktkategorien. Der beliebte Unterflurtank befindet sich unter dem jeweiligen Fahrzeug. Dies bietet dir den Vorteil, dass du im Innenraum mehr Platz hast. Ein Überflurtank befindet sich demgegenüber im Fahrzeuginneren. Bei Reparaturen oder einer Entsorgung ist der Tank leichter zugänglich. Insbesondere für Frischwasser stellt die Tankart eine gute Alternative dar.