ab 50€ versandkostenfrei *
Umfangreiches Sortiment
30 Tage Widerrufsrecht
Gutscheine
Kontakt

Hochwerfen, festmachen, fertig - Wurfzelte fürs Campen

Zelten macht Spaß! Günstiger kommt man nicht in den Urlaub. Ein Zelt ist eine preisgünstige Anschaffung, die bei guter Pflege jahrelang Schutz vor der Witterung bietet. Und dennoch haben viele Campingfreunde das lästige Auf- und Abbauen satt. Welche Stange muss wohin? Steht das Zelt, bevor der Regen kommt? Ist der Boden gut, um alle Zeltheringe verankern zu können? Mit modernen Wurfzelten gehören diese Probleme der Vergangenheit an.

Wie funktionieren Wurfzelte?

Bei einem Wurfzelt ist das Zeltgestänge bereits in den Zeltstoff eingearbeitet. Dabei handelt es sich meist um stabiles und dennoch flexibles Fiberglas, das bereits in Form gebogen ist, und den Drang hat, sich auch in diese Form zu begeben. Das Zelt stellt sich damit von selbst auf. Wenn du es verstaust, musst du es hingegen aktiv falten, da es sich sonst von selbst wieder aufbaut.

Was bieten Wurfzelte?

Es gibt Wurfzelte in verschiedenen Größen. Du kannst ein Wurfzelt für 3 Personen kaufen, oder eines für dich alleine nutzen. Ein Wurfzelt bis 4 Personen ist sinnvoll. Ab 5 Personen bietet sich ein gewöhnliches Zelt mit herausnehmbarem Gestänge an, oder eines, das sich aufblasen lässt. Heutzutage sind fast alle Zelte wasserdicht. Dies gilt auch für Wurfzelte. Je nach Gebrauch und Wetter reicht eine Wassersäule von 1.500 mm aus. Allerdings sollte es bei solchen Voraussetzungen möglichst nicht regnen. Denn schon ein länger anhaltender leichter Regen ist bei einer derart geringen Regensäule zu viel für das Material. Ideal sind Zelte mit einer Wassersäule von 3.000 mm und mehr. Hier bleibst du trocken. Der Boden sollte aber in jedem Fall mit einer Plane unterlegt werden, oder eine Wassersäule von 5.000 mm oder mehr haben. Denn durch Druck auf das Material, steigt auch die Gefahr, dass Wasser eindringt.

Welche Zeltvarianten gibt es noch?

Neben den Wurfzelten, die zum Übernachten geeignet sind, gibt es auch ein Wurfzelt als Strandmuschel. Diese ist an mindestens einer, manchmal auch an zwei Seiten geöffnet und spendet Schatten in der prallen Sonne. Besonders für Familien mit Kindern sind solche Strandmuscheln geeignet. Wie jedes Pop Up Zelt, so bauen auch diese Strandmuscheln sich selbstständig auf und benötigen lediglich eine Verankerung am Boden, um nicht vom Wind weggetragen zu werden. Auch Toilettenzelte und Umkleidekabinen für die Zeit am Strand und auf dem Campingplatz lassen sich mit einem Pop Up Mechanismus versehen, sodass du dich jederzeit geschützt umziehen und erleichtern kannst.

Schnell und bequem

Wurfzelte sind eine bequeme Lösung für alle, die keine Lust haben, erst noch mühsam ein Zelt aufzubauen. Für den Backpackingtrip sind sie aufgrund ihrer Packgröße jedoch nicht geeignet. Für den Urlaub mit dem Auto oder ein Besuch bei einem Festival sind Wurfzelte hingegen die ideale Lösung. Schneller zelten geht nicht.