ab 50€ versandkostenfrei *
Umfangreiches Sortiment
30 Tage Widerrufsrecht
Gutscheine
Kontakt

Antischlingerkupplung Al-Ko und Winterhoff - Sicherheit für Camper

Moderne Wohnwagen werden bereits ab Werk mit einer Antischlingerkupplung ausgestattet. Doch bei älteren Modellen fehlt diese häufig. Wir betrachten, ob sich das Nachrüsten lohnt, wie diese Kupplung funktioniert und welche Vorteile sich für dich durch die Nachrüstung ergeben.

Die Funktionsweise der Antischlingerkupplung im Detail

Grundsätzlich unterscheidet sich diese Variante auf den ersten Blick kaum von einer klassischen Anhängerkupplung. Allerdings ist die Antischlingerkupplung mit Reibbelägen versehen, welche durch Druckfedern und einen Hebelmechanismus an den Kugelkopf der Kupplung gedrückt werden. Das bedeutet, dass sich die Dreh- und Nickbewegungen des Fahrzeugs vermindern, da diese Bewegungen über die Reibung ausgebremst werden. Das gesamte System bleibt zwar beweglich und flexibel, die Bewegungen des Anhängers werden aber deutlich verzögert.

Warum sich diese Lösung in jedem Fall lohnt

Bei Unfällen mit Wohnwagengespannen geht dem Unfall häufig ein Aufschaukeln des Wohnwagens voraus, welches die Fahreigenschaften des Zugfahrzeugs irgendwann in Mitleidenschaft zieht und die Fahrt nicht mehr kontrollierbar macht. Eine Zugkugelkupplung mit Stabilisierungshilfe verbessert das Fahrverhalten deutlich und verhindert das Schlingern spürbar. Und das Schlingern ist nicht allzu oft auf die falsche Fahrweise des Fahrers zurückzuführen. Denn bei höheren Geschwindigkeiten kann auch der Seitenwind schnell zu einem Problem werden. Einen schlingernden Wohnwagen dann als Fahrer zu kontrollieren, ist kaum möglich. Aus diesem Grund wird diese Kupplung oftmals auch verpflichtend, wenn beispielsweise eine 100 km/h Zulassung vorhanden ist. Ob dies bei deinem Fahrzeug der Fall ist, hängt vom Masseverhältnis zwischen Anhänger und Zugfahrzeug ab. Eine direkte Beratung erhältst du unter anderem durch den TÜV, welcher genau sagen kann, ob bei deiner Kombination diese Kupplung verpflichtend verbaut werden muss.

Antischlingerkupplung nachrüsten? Ist das möglich?

Selbstverständlich kannst du eine solche Zugkupplung nachrüsten. Es gibt im Handel eine große Auswahl unterschiedlicher Systeme, welche du passend zu deinem Gespann wählen kannst. Besonders beliebt ist unter anderem die AL-KO Antischlingerkupplung in ihren verschiedenen Ausführungen. So kannst du unter anderem die AL-KO AKS 1300 wählen oder auch die AL-KO AKS 3004, welche sogar den Verschleiß der Reibflächen mittels Markierung anzeigt. Dies gilt auch für die Winterhoff WS 3000, welche als Winterhoff Antischlingerkupplung ebenfalls diese Funktionen aufweisen kann. Grundsätzlich raten wir dir die Montage der Zugkupplung in jedem Fall von einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen. Dies bietet die notwendige Sicherheit und eine stressfreie Fahrt. Zudem solltest du darauf achten, dass die von dir gewählte Kupplung über eine passende Diebstahlsicherung verfügt oder durch eine solche ergänzt wird. Somit kann der Urlaub mit dem eigenen Gespann deutlich ruhiger begonnen werden.