Holzkohlegrill oder Gasgrill – was bevorzugen Sie?

Holzkohlegrill oder gasgrill
Holzkohlegrill oder Gasgrill
Da läuft jedem Grill-Fan das Wasser im Mund zusammen.

Ob auf dem Campingplatz, im heimischen Garten oder an speziell ausgewiesenen Grillplätzen: An einem lauen Sommerabend im Kreis netter Menschen ist Grillen ein besonderes Highlight. Sowohl ein Holzkohlegrill als auch ein Gasgrill ist dazu geeignet, dieser leckeren Leidenschaft zu frönen. Mit einer Feuerschale können Sie sich zudem an einem gemütlichen Feuer wärmen.

Der Holzkohlegrill besticht durch das leicht rauchige Aroma der Speisen

Holzkohlegrill oder Gasgrill

Der Holzkohlegrill wird entweder mit Holzkohlebriketts oder spezieller Grillholzkohle betrieben. Es gibt den Holzkohlegrill in vielfältigen Ausführungen. Sind Sie mit dem Backpack unterwegs bietet sich ein ultraleichter Klappgrill an, auf dem Sie Speisen für ein bis zwei Personen zubereiten können. Klassische Standgrills gelten als besonders sicher und bieten genügend Grillfläche für die ganze Familie.

Holzkohlegrill oder Gasgrill

In das Gestell eines Dreibeins können Sie nicht nur einen Grillrost, sondern auch einen feuerfesten Kochtopf einhängen. Das standfeste Dreibein ersetzt dadurch die Outdoor-Küche für viele Personen und besticht durch die urwüchsige Ausstrahlung. Beim Brutzeln mit dem Dreibein lässt sich die auf die Speisen einwirkende Temperatur durch eine höhenverstellbare Kette einfach regulieren. Verbranntes Grillgut oder ein angebrannter Eintopf gehören mit diesen Grills und etwas Übung der Vergangenheit an.

Der Gasgrill – bequem und sauber

Der Gasgrill ist ein wahres Multitalent, denn neben einem Grillrost verfügen viele Modelle über ein Topfkreuz zum Kochen. Ist der Gasgrill zudem mit einem emaillierten Deckel ausgestattet, lässt sich mit dem Grill ähnlich wie in einem Backofen sogar eine Pizza zubereiten.

Holzkohlegrill oder Gasgrill

Beim Gasgrill ist die optimale Grilltemperatur deutlich schneller erreicht, als beim Holzkohlegrill und lässt sich sehr fein regulieren. Er bleibt beliebig lange heiß, sodass Sie die Speisen für die Familie nach und nach grillen und in gemütlicher Runde genießen können.

Perfekt für Backpacker

Holzkohlegrill oder Gasgrill

Sind Sie gerne in der freien Natur unterwegs, ist ein Esbit Grill eine lohnende Anschaffung. Die Feuerbox lässt sich mit wenigen Handgriffen aufklappen und verfügt über einen zweiten Boden, welcher die empfindliche Grasnarbe vor der Grillhitze schützt. Die benötigte Grillkohle können Sie sauber in der Kohlentasche verwahren und zusammen mit dem Holzkohlegrill in einer wasserdichten Schutzhülle verstauen. Ein aufsteckbares Windschutzblech sorgt dafür, dass das Feuer nicht erlischt und verhindert gleichzeitig unerwünschten Funkenflug.

Für die Gemütlichkeit – die Feuerschale

Holzkohlegrill oder Gasgrill

Zusammen mit einem Dreibein können Sie auch eine Feuerschale als Grill nutzen. Diese steht meist auf kleinen Füßen und schont dadurch den Untergrund. Ist die Feuerschale optional mit beweglichen Lamellen ausgestattet, dann lässt sich der Zug und damit die entstehende Hitze regulieren. Durch ihre Größe ersetzt die Feuerschale nach dem Essen das Lagerfeuer und wärmt an kühlen Abenden.

Grill und Feuerschale online bei Campingshop-24 bestellen!

In unserem Onlineshop erhalten Sie neben einem Holzkohlegrill oder einem Gasgrill auch das benötigte Grillzubehör sowie Grillersatzteile für viele Modelle. Outdoor-Besteck und Geschirr sowie Gläser und Kochtöpfe von Campingshop-24 vervollständigen die praktische Outdoor-Küche.

Worauf ist beim Grillen im Campingurlaub zu achten?

Worauf ist beim Grillen im Campingurlaub zu achten?

Worauf ist beim Grillen im Campingurlaub zu achten?

Worauf ist beim Grillen im Campingurlaub zu achten, damit Sie die Einladung zum Grillen und Genießen, auch im Camping- oder Outdoor-Urlaub in Anspruch nehmen können. Ein passender Campinggrill ist natürlich die Grundvoraussetzung für diese natürliche Form der Lebensmittelzubereitung. Doch bereits bei der Planung sollten Sie einige Elemente bedenken. Denn jeder Grill stellt andere Ansprüche an Ihre Ausrüstung und Planung und sollte dementsprechend bereits im Vorfeld eingeplant werden.

Der bestimmte Grill-Typus

Campingaz Party Grill 600

Als Grill für den Camping-Einsatz steht der Gasgrill, der Holzkohlegrill und auch der Elektrogrill zur Verfügung. Besonders eingeschränkt sind Sie in jedem Fall mit dem elektronischen Grillgerät, da dieses nur mit einem vorhandenen Stromanschluss betrieben werden kann. Flexibler sind Sie in jedem Fall mit einem Gas– oder Holzkohle-Grill. Hier entscheiden exakt drei Faktoren: Zum einen die persönlichen Vorlieben der Griller, zum anderen aber auch die eventuell vorherrschenden Vorschriften der verschiedenen Campingplätze. Vor allem in Gebieten mit akuter Brandgefahr schränken viele Betreiber die Nutzung von Kohle als Brennmaterial deutlich ein. Hier ist somit Gas die einzig sinnvolle Alternative. Der dritte Faktor hängt vor allem mit den Betriebsmitteln zusammen.

Während sich Grill und Kohle auch beim Zelten bequem transportieren lassen, sieht dies mit einer entsprechend großen Gasflasche aufgrund des Gewichts schon ganz anders aus. Selbst kleine Gaskartuschen sind zwar leichter, aber bei weitem nicht so ergiebig. Haben Sie sich für eine Variante entschieden, sollten Sie nun noch die verschiedenen Modelle ins Auge fassen. Schließlich soll der Grill zu Ihrem Camping-Urlaub und Ihren kulinarischen Wünschen passen. Ein Koffergrill ist angenehm klein und gut zu transportieren. Ein Lavasteingrill hingegen ist enorm schwer und nicht immer einfach im Transport. Ein Kugelgrill hingegen bietet Ihnen eine große Varianz bei der Auswahl der Gerichte.

Für welchen Hersteller entscheide ich mich

Bei den Herstellern hingegen haben sich einige einen sehr guten Namen gemacht und sind für Camper eine sichere Wahl. Hersteller wie Cadac, Enders, Outwell, Landmann oder Dometic gehören zu den beliebtesten Anbietern und haben eine sehr große Auswahl unterschiedlicher Grillgeräte in ihrem Sortiment. Viele Campingurlauber schwören auch auf den Cobb Grill, den Campingaz Grill oder den Primus Grill, welche sich durch ihre innovativen Konzepte auszeichnen. Allerdings muss der vorhandene Platz auch für den Transport dieser Geräte ausreichen. Auf die Liste der unverzichtbaren Utensilien für einen solchen Urlaub gehört natürlich das Grill-Zubehör. Also nicht nur die entsprechenden Brennstoffe wie Kohle oder Gas, sondern auch passende Anzünder, Grillzangen und Grillgabeln, um das Grillgut auch sicher und elegant bewegen zu können. Auch hier lässt sich passend zum gewünschten Grill das passende Zubehör einfach finden.