Worauf ist beim Grillen im Campingurlaub zu achten?

Worauf ist beim Grillen im Campingurlaub zu achten?

Worauf ist beim Grillen im Campingurlaub zu achten?

Worauf ist beim Grillen im Campingurlaub zu achten, damit Sie die Einladung zum Grillen und Genießen, auch im Camping- oder Outdoor-Urlaub in Anspruch nehmen können. Ein passender Campinggrill ist natürlich die Grundvoraussetzung für diese natürliche Form der Lebensmittelzubereitung. Doch bereits bei der Planung sollten Sie einige Elemente bedenken. Denn jeder Grill stellt andere Ansprüche an Ihre Ausrüstung und Planung und sollte dementsprechend bereits im Vorfeld eingeplant werden.

Der bestimmte Grill-Typus

Campingaz Party Grill 600

Als Grill für den Camping-Einsatz steht der Gasgrill, der Holzkohlegrill und auch der Elektrogrill zur Verfügung. Besonders eingeschränkt sind Sie in jedem Fall mit dem elektronischen Grillgerät, da dieses nur mit einem vorhandenen Stromanschluss betrieben werden kann. Flexibler sind Sie in jedem Fall mit einem Gas– oder Holzkohle-Grill. Hier entscheiden exakt drei Faktoren: Zum einen die persönlichen Vorlieben der Griller, zum anderen aber auch die eventuell vorherrschenden Vorschriften der verschiedenen Campingplätze. Vor allem in Gebieten mit akuter Brandgefahr schränken viele Betreiber die Nutzung von Kohle als Brennmaterial deutlich ein. Hier ist somit Gas die einzig sinnvolle Alternative. Der dritte Faktor hängt vor allem mit den Betriebsmitteln zusammen.

Während sich Grill und Kohle auch beim Zelten bequem transportieren lassen, sieht dies mit einer entsprechend großen Gasflasche aufgrund des Gewichts schon ganz anders aus. Selbst kleine Gaskartuschen sind zwar leichter, aber bei weitem nicht so ergiebig. Haben Sie sich für eine Variante entschieden, sollten Sie nun noch die verschiedenen Modelle ins Auge fassen. Schließlich soll der Grill zu Ihrem Camping-Urlaub und Ihren kulinarischen Wünschen passen. Ein Koffergrill ist angenehm klein und gut zu transportieren. Ein Lavasteingrill hingegen ist enorm schwer und nicht immer einfach im Transport. Ein Kugelgrill hingegen bietet Ihnen eine große Varianz bei der Auswahl der Gerichte.

Für welchen Hersteller entscheide ich mich

Bei den Herstellern hingegen haben sich einige einen sehr guten Namen gemacht und sind für Camper eine sichere Wahl. Hersteller wie Cadac, Enders, Outwell, Landmann oder Dometic gehören zu den beliebtesten Anbietern und haben eine sehr große Auswahl unterschiedlicher Grillgeräte in ihrem Sortiment. Viele Campingurlauber schwören auch auf den Cobb Grill, den Campingaz Grill oder den Primus Grill, welche sich durch ihre innovativen Konzepte auszeichnen. Allerdings muss der vorhandene Platz auch für den Transport dieser Geräte ausreichen. Auf die Liste der unverzichtbaren Utensilien für einen solchen Urlaub gehört natürlich das Grill-Zubehör. Also nicht nur die entsprechenden Brennstoffe wie Kohle oder Gas, sondern auch passende Anzünder, Grillzangen und Grillgabeln, um das Grillgut auch sicher und elegant bewegen zu können. Auch hier lässt sich passend zum gewünschten Grill das passende Zubehör einfach finden.

Tresore & Safes für Wohnmobile und Wohnwagen

Tresore & Safes für Wohnmobile und Wohnwagen

In der Regel wird Ihnen, als Autofahrer und Camper (auch aus versicherungstechnischen Gründen) empfohlen, keine Wertgegenstände oder Bargeld im Fahrzeug zu lassen, wenn Sie dieses für längere Zeiträume abstellen.

Praktikabel ist dies aber nur bedingt, denn wer will beim Strandurlaub schon gerne sämtliche Wertgegenstände mit zum Baden nehmen?

Im Urlaubsalltag auf dem Campingplatz wird auch das Fahrzeug oder der Campingbus tagsüber nicht immer gleich versperrt, wenn die Besitzer sich auf eine kurze Unterhaltung zu den Campingnachbarn begeben.

Spezielle Safes für Wohnmobile, Fahrzeugtresore oder ein flacher Unterwegstresor können dabei helfen, es Langfingern auf dem Campingplatz zumindest bedeutend schwerer zu machen.

Safes für Wohnmobile
Der einfachste Trick für das Sichern von Bargeld ist vielleicht der Dosensafe. Er fällt zwar nicht direkt in die Kategorie der Fahrzeugtresore, ist aber ein wirksames Geld Versteck. Da Einbrecher unter Zeitdruck nur selten die kompletten Vorräte der Camper durchwühlen und dabei den Dosensafe finden.

Safes für Wohnmobile für die Sicherung von Wertgegenständen unterwegs

Für manche Fahrzeuge gibt es statt einem Geld Versteck auch eigens entwickelte Fahrzeugtresore mit relativ überschaubarem Einbau-Aufwand. So kann der für den Fiat Ducato von der Firma Mobil-Safe entwickelte Tür Safe anstelle der Kartentasche an der Fahrer- oder Beifahrer-Tür angebracht werden. In diesem mit 3-Bolzen-Schlössern gesicherten Gehäuse von Mobil-Safe findet dann sogar ein 15-Zoll-Notebook innerhalb eines Fiat Ducato einen sicheren Aufbewahrungsort.

Als Safes für Wohnmobile bieten sich dagegen eher Fahrzeugtresore wie der Safe Dometic 310c an. Der relativ leichte Wohnmobil Safe von Dometic kann sowohl vertikal als auch horizontal eingebaut werden. So bietet sein Innenraum genug Platz für Reisedokumente, Bargeld und Schmuck. Dieser Wohnmobil Safe eignet sich beispielsweise auch für die Nutzung im umgebauten VW Bus T4, T5 oder T6.

Eine Alternative zum Tür Safe beim Fiat Ducato ist auch der sogenannte Sitzsockelsafe. Der Sitzsockelsafe ist auch für Fahrzeugmodelle wie den VW Bus T4 oder die Nachfolgemodelle T5 und T6 erhältlich. Dabei wird eine solide Box aus Stahlblech als Unterwegstresor unter dem Fahrzeugsitz verbaut. Das Besondere an dieser Art von Fahrzeug- und Wohnmobil Safe? Hier verwerten Sie durchdacht ungenutzten Stauraum im Fahrzeug als sicheres Geld Versteck.

Mit passenden Wechselrichter die Campingtour genießen

Wechselrichter

Wer mit dem Wohnmobil oder dem Campingbus auch abseits vorhandener Campingplätze die Natur erleben möchte, sollte dennoch nicht auf den notwendigen Komfort verzichten müssen.

Vor allem das Laden von Smartphones oder Tablets, das Betreiben eines Radios oder sogar das Fernsehen am Abend ist vielen Menschen wichtig. Durch einen Wechselrichter lässt sich der Gleichstrom der Bord Batterie von 12 Volt auf die haushaltsüblichen 230 Volt umwandeln.

So funktioniert ein Wechselrichter als Schnittstelle für Ihre Stromversorgung. Er verändert den Gleichstrom der Bord Batterie in eine sinusähnliche Spannung um, welche von den normalen Verbrauchern benötigt wird. Diese reine Sinusspannung ist allerdings nur eingeschränkt nutzbar und hängt in ihrer Spitzenleistung an die jeweiligen Verbraucher angepasst werden.

Aus diesem Grund sollte ein Wechselrichter für eine sinusähnliche Spannung nur von bekannten und entsprechend guten Herstellern verwendet werden. Billige Wechselrichter bieten nicht die notwendige Flexibilität und Sicherheit, um sicher die verschiedenen Verbraucher anschließen zu können. Gute Hersteller für Wechselrichter für Wohnmobil oder Campingbus sind beispielsweise Dometic oder Büttner Elektronik, welche sich durch ihre hervorragenden Eigenschaften auszeichnen. So wandeln Sie die 12 Volt der Bord Batterie sicher in die dringend benötigten 230 Volt reine Sinusspannung um.
Mit einem Wechselrichter von Dometic oder Büttner Elektronik sind Sie perfekt für Ihre Tour vorbereitet. Die sinusähnliche Spannung sorgt für die perfekte Versorgung Ihrer Elektrogeräte, schont die Bord Batterie und Sie können sich um die wichtigen Dinge kümmern. Aus diesem Grund sollten Sie nicht nur bei Campingzubehör höchsten Wert auf Qualität legen, sondern auch bei der verwendeten Elektronik. Schließlich sind Sie im Zweifelsfall auch von Ihrer Bord-Elektronik im Gelände abhängig. Das Handy laden, das Navigationsgerät mit Energie versorgen oder auch am Abend ein wenig Radio-Hören und den Wetterbericht überprüfen können Sie in den meisten Fällen nur mit dem eigenen Strom aus der Bord Batterie. Mit einem hochwertigen Wechselrichter können Sie sich auf die sinusähnliche Spannung aus Ihrer Stromquelle verlassen.