Allgemein, Caravaning

Absorber Kühlschrank für Wohnmobile und Wohnwagen

Print Friendly, PDF & Email

Kein Campingurlaub mehr ohne frische Lebensmittel und kalte Getränke

Absorber Kühlschrank

Ein Leben im Wohnmobil ohne Kühlschrank? Nicht vorstellbar! Schließlich wollen Camper auf Reisen den heimischen Komfort nicht missen. Ob frisches Obst oder ein kühles Bier am Abend? Ein Camping-Kühlschrank ist ein Must-have für Camping-Liebhaber. Doch welche Kühlschrankart ist die Beste? Wie groß soll der Wohnmobil-Kühlschrank sein? Welche Vorteile bietet mir der Absorber-Kühlschrank? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie im folgenden Beitrag, sodass Sie fortan auf jedem Campingplatz bestmöglich versorgt sind. Ihr neuer Wohnwagen Kühlschrank macht’s möglich!

Die Funktionsweise vom Absorber-Kühlschrank

Absorber Kühlschrank

Die Absorberkühlschränke kommen ohne eigenen Motor aus. Aus einem Behälter fließt ein Gas-Ammoniak-Gemisch in einen Kocher. Dort sorgen Heizpatronen oder Gas für das Erhitzen der Flüssigkeit. Das Kältemittel Ammoniak wird ausgetrieben. Die Flüssigkeit fließt ohne Ammoniak weiter in Richtung des Absorbers. Währenddessen schießt das gasförmige Ammoniak nach oben in die Pumpe und kondensiert durch die Außenluft erneut. Das flüssige Ammoniak gelangt ins Innere des Kühlschranks und sorgt für die richtigen Temperaturen. Anschließend geht es für das Ammoniak zurück in die Richtung des Absorbers. Dort trifft das Gemisch wieder aufeinander und der Kreislauf beginnt von Neuem.

Für wen eignen sich Absorberkühlschränke?

Der Absorber-Kühlschrank ist ein echter Allrounder. Diesen können Sie mit 12 Volt /230 Volt /Gas betreiben. Der Betrieb erfolgt vollkommen geräuschlos. Einige Modelle können sogar automatisch die jeweilige Energieart aussuchen. Die automatische Energiewahl orientiert sich an den aktuellen Bedingungen. Damit die Kühlschränke autark funktionieren, sollte die Luft an der Rückseite ungehindert ausströmen können. Mit einer Lüftungsöffnung im Wohnwagen oder Reisemobil tragen Sie diesem Umstand Rechnung. Bei einigen Fahrzeugen gibt es Vorrichtungen, um die Kühlluft durch die Bodenöffnung zum Dach zu leiten. Bekannte Marken sind Thetford und Dometic. Je nach Bedarf gibt es auch Modelle mit Gefrierfach.

Kühlleistung maximieren

Immer wieder beklagen Camper, dass die Kühlleistung zu schwach ist. Falls Sie den Kühlschrank öffnen und die Lebensmittel nicht ausreichend gekühlt sind, ist der Nutzen des Absorbergeräts begrenzt. Oftmals lässt sich die Kühlleistung jedoch mit einigen Tricks maximieren. Zum einen sollte der Kühlschrank gerade stehen. Falls Sie Ihren Camper allzu schief parken, haben Sie das Problem gefunden. Eine Neigung bis zu 2,5 Grad ist in Ordnung – mehr sollte es für eine ausreichende Kühlleistung jedoch nicht sein. Zum anderen können der 12-Volt-Betrieb oder Gas bei über 1000 Höhenmetern für eine geringe Leistung verantwortlich sein.

Kühlschrank richtig befüllen: Tipps für den Camping-Alltag

Um das gesamte Potenzial des Kühlschranks auszunutzen, sollten Sie den Kühlschrank richtig befüllen. Das Frostfach kann Eiswürfel oder Tiefkühlprodukte kurzzeitig schützen. Für das langfristige Einfrieren ist dies jedoch nicht geeignet. In der oberen Hälfte befinden sich Milchprodukte, während die unteren Fächer für Obst und Gemüse geeignet sind. Die Flaschen stehen sicher im Seitenfach. Je besser die Lebensmittel vorher gekühlt sind, desto einfacher ist es für Ihren Kühlschrank.