Seite 1 von 134
Seite 1 von 134

Zelte für Camping, Outdoor und Trekking

Camping-, Outdoor- und Trekkingtouren haben eine wesentliche Gemeinsamkeit. Bei allen ist die richtige Vorbereitung sehr wichtig, damit das angestrebte Abenteuer nicht als ungewolltes Desaster endet. Neben vielen weiteren Ausrüstungsgegenständen sind vor allem die mitgenommenen Zelte ein wichtiger Punkt. Wer mit dem Thema Zelte vertraut ist weiß, dass bei der Auswahl alles richtig oder vieles falsch gemacht werden kann. Sparsamkeit ist gut. Die richtige Voraussicht und Ausrüstung ist besser. Wer bei starkem Regen über einen längeren Zeitraum in einem Zelt ohne Boden und mit schlechter Imprägnierung in einem eingeengten Umfeld mit mehreren Personen verbringen musste, kennt den Wahrheitsgehalt dieser Aussage. Zelte gibt es viele verschiedene und je nach Vorhaben, Personenanzahl, mitgenommenem Gepäck und Wetter können alle tauglich sein. Wenn bei der Vorbereitung nur ein Faktor falsch kalkuliert wird oder anders als erwartet eintritt, können viele Zelte ungenügend sein und zu einem großen Übel für die Nutzer werden. Sehen Sie sich gemütlich in unserem Sortiment um und überlegen Sie sich bei einem virtuellen Rundgang, welches der Zelte optimal für Sie ist.

Bedenken Sie bei der Personenanzahl einige Punkte

Alle Zelte haben zur Orientierung eine Angabe für die Anzahl der möglichen Nutzer. Bitte bedenken Sie dabei, dass nicht jeder Mensch gleich ist, was sein Verhalten beim Mitnehmen von Utensilien betrifft. Während sich einige Menschen bei einer Camping-, Outdoor- oder Trekkingtour auf das Minimalgepäck beschränken, nehmen andere Teilnehmer ihren halben Hausrat mit. Dadurch kann beispielsweise aus einem geräumigen Zweipersonenzelt sehr schnell eine enge Rumpelkammer werden. Klären Sie solche Punkte mit allen Teilnehmern im Vorfeld, damit später kein Platzmangel entsteht. Es gibt auch Zelte mit einem Vorzelt, die dieses Übel beseitigen können. Auch Gerätezelte dienen diesem Zweck, wenn einige Personen bestimmte Utensilien mitnehmen, die nicht in den üblichen Zeltbereich gehören.

Zelte mit oder ohne Boden

Überlegen Sie sich vor der Auswahl Ihres Zeltes genau, welchen Zwecken es dienen soll und welche Umstände dabei auftreten können. Wenn Sie lediglich in Ihrem Garten ein kleines Zelt für Ihre Kinder aufbauen wollen und dies nur an schönen Tagen auf einem weichen Untergrund planen, dann genügt ein Zelt ohne Boden. In allen Fällen, bei denen Sie mit unkalkulierbaren Wettereinflüssen konfrontiert werden können, sollten Sie auf einen guten Zeltboden und eine erstklassige Imprägnierung achten. 

Sind Fenster wichtig?

Selbst dann, wenn Sie alleine in einem Zelt übernachten, sollte es zumindest ein kleines Fenster haben, damit Sie genug Sauerstoff erhalten. Bei mehreren Personen sollte mindestens ein etwas größeres Fenster vorhanden sein, damit eine optimale Frischluftversorgung gesichert ist. Unsere Zelte bieten Ihnen nicht nur diesbezüglich viele attraktive Auswahlmöglichkeiten.


Mein Konto
Merkzettel
Facebook Twitter